Trainings
Komplexes einfach verständlich machen

 

 

Trainings
Komplexes einfach verständlich machen

Können Sie sich noch an Ihr Kinderzimmer erinnern?
Oder an Ihren ersten Kuss?

Menschen denken in Bildern
Innerhalb von Sekundenbruchteilen werden Bilder mit Gerüchen, Emotionen, Hör-Eindrücken, Zeitfaktoren oder anderen Sinneswahrnehmungen verknüpft.

Bildsprache bietet ein enormes Potential.
Beispielsweise um meetings kreativer, effektiver und vor allem nachhaltig zu gestalten! Das spart nicht nur Kosten, sondern macht Weiterbildung zum highlight.

Überzeugen Sie sich wie effektiv und effizient Visualisierung funktioniert, um komplexe Themen einfach verständlich zu machen – für alle Mitarbeiter, vom Auszubildenden bis zum Vorstand. Gerade in der Wissensarbeit, im Office.

Schauen Sie sich diese Visualisierung an:

Visualisierungen – sketchnoting oder graphic recording sind Begriffe aus dem Geschäftsbereich – bringen Klarheit und Struktur.

Bildsprache ist unmissverständlich und global – also nicht nur effektiv, sondern auch effizient.

Gleichzeitig ist sie kreatives Element um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln und Potentiale des gesamten Teams für den Erfolg zu nutzen.

Dabei geht es nicht um das große Kunstwerk, sondern um die sinnvolle und „handgemachte“ Darstellung von Prozessen, Systemen oder Entwicklung. Sie können nicht zeichnen? Lassen Sie sich vom Gegenteil überzeugen.

Weitere Positive Aspekte von Visualisierung sind beispielsweise

  • …schnelles Verständnis von komplexen Systemen oder Sachverhalten
  • …meetings effektiv zu gestalten bedeutet Kreativität aktiv zu fördern, Wissen nachhaltig zu bewahren und effizient zu verbreiten
  • …hohe Identifikation mit dem Ergebnis
  • …aktive Beteiligung ermöglicht Zugriff auf Teamwissen

newworker verfolgt bei Trainings den suggestopädischen Ansatz.
Das bedeutet: die Aktivierung der Gruppe, Austausch untereinander und Erfolgserlebnisse beim Lernen.

Der Trainer ist dabei reiner Initiator, anders als beim Coaching während eines Prozesses – das Ergebnis ist also immer ein individuelles Produkt der Gruppe. Die Hauptarbeit liegt in der Vorbereitung und der didaktisch methodischen Ausgestaltung der Aufgaben und Lernziele, sowie der Wissensvermittlung.

Neben Visualisierungen und haptischen Aufgaben nutzt newworker Methoden wie „Lernspirale“ oder „Experten-System“ um Kreativität, Kommunikation und Verstehen zu fördern.

Durch haptische und/oder visuelle Wahrnehmung, setzt das kognitive Lernen ein. Learning by doing. Es entstehen Bilder, und damit die positiven Aspekte der Visualisierung. Betriebswirtschaftlich messbar und in heute geforderten, wichtigen softfacts spürbar.

Trainings mit Visualisierung und
Aktivierung.
Wie sieht Ihre Erfolgsgeschichte aus?

Trainings-Übersicht

Unternehmen:Zukunft
Mit Innovation und Methodik in Ihre Unternehmenszukunft

 

 

Unternehmen:Zukunft
Mit Innovation und Methodik in Ihre Unternehmenszukunft

Konzept-Entwickler zeichnen sich dadurch aus, dass Sie Weg-Begleiter sind. Nachhaltige Veränderung mit hoher Akzeptanz gestaltet sich aus dem Unternehmen selbst, nicht durch externe 0-8-15-Lösungen.

Die Leistungen von newworker zielen auf die strategische Ausrichtung von Unternehmen ab, um auch morgen weiterhin attraktiv und erfolgreich zu sein. Als Arbeitgeber, Geschäftspartner und Marke. Erfolg ist kein Zufall, es ist das Ergebnis von richtigem Handeln!

Es gibt es einige neue Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Hier die „Top5“:

  • Heute sind 40% aller Beschäftigungsverhältnisse in der Wissensarbeit zu finden – Tendenz steigend. Effiziente Wissens-Produktion ist heute, ähnlich wie in der Industrie, ein Entscheidungsfaktor für Erfolg und sichert in Zeiten der Globalisierung den Standort Deutschland.
  • Der Mensch als Mitarbeiter sucht vermehrt nach einem Arbeitsumfeld, das geprägt ist von anderen Motivatoren als monetären und materiellen Anreizen.
  • Studien belegen längst: der Mensch ist der Erfolgsfaktor Nummer 1. Er ist in der gesamten Wertschöpfung erfolgsrelevanter denn je. Als Mitarbeiter, aber auch als Kunde, Geschäftspartner und Bewerber.
  • Führungskultur ist im Wandel. Die aktuelle INQA-Studie belegt: Führungskräfte suchen nach neuen, effektiven Mitteln und Konzepten für die Praxis, die den komplexen Anforderungen an Führung in der modernen Arbeitswelt gerecht werden.
  • Megatrends, wie beispielsweise die Digitalisierung, verändern darüber hinaus die gesamte Arbeitswelt und die Gesellschaft.

Daraus entstehen neue Möglichkeiten aber auch neue Anforderungen für das komplexe System „Unternehmen“.

Die Zukunft der Arbeit wird anders.
„Wo“ wir arbeiten ist nicht mehr so relevant wie früher – wir sind zeitlich und räumlich unabhängig und flexibler geworden.
Dennoch bietet der wichtige Begegnungspunkt Office ein enormes Potential um Prozesse optimal zu unterstützen, Gesundheit zu fördern und Wertschätzung den Menschen gegenüber auszudrücken. Office ist ein Erfolgstool, um Mitarbeiter zu gewinnen und Kunden zu überzeugen. Die richtige Büroform ist modernes Führungsinstrument und effizienter Wohlfühl-Ort.

Die Antwort auf das „wie“ wir morgen arbeiten dagegen entscheidet über den Vorsprung zum Wettbewerb.

Unternehmen haben eine hohe Nachfrage nach einem individuellen Weg, um diese wissenschaftlichen Erkenntnisse in ein praxiswirksames Erfolgskonzept für Ihr Unternehmen umzusetzen und die Herausforderungen zu meistern.

Sie auch?
Willkommen bei newworker.

Konzept-Übersicht

Jeder Weg braucht ein definiertes Ziel – und eine sichere Methode dieses Ziel zu erreichen.
Denn ohne Ziel ist kein Weg der Richtige!

newworker nutzt das 3-Phasen-Modell FOKUS ON® und fokussiert sich auf drei Entwicklungsthemen, um mit Ihnen gemeinsam diesen Weg zu entwickeln und das Ziel zu erreichen

CHANGE MANAGEMENT /
VERÄNDERUNGSMANAGEMENT


 

 

Change
Veränderung. Wechsel. Wandel.

1989

Die Fachwelt amüsiert sich bei der Vierschanzentournee über den „Froschkönig“. Nur Platz 13 in Garmisch-Partenkirchen für Jan Böklov. Er springt weit, aber die Punkterichter geben ihm Abzüge für seine Sprungtechnik.

In Innsbruck dann endlich: Platz 1. Die Revolution einer ganzen Sportart hat begonnen. Nach seinen Erfolgen springen alle Weltklasse-Skispringer ab 1992 den V-Stil. Jetzt gibt es kein Gelächter mehr. Und keine Punktabzüge.

Inzwischen weiß man, dass der innovative V-Stil die Aerodynamik gegenüber dem klassischen Parallel-Sprung um 25% verbessert und den Sport deutlich sicherer macht. Jan Böklov gewinnt fünf Weltcup-Springen und einen Gesamtweltcup.

Eine von vielen Erfolgsgeschichten die aufgrund von Veränderung möglich wurde.

Veränderung hat, wie bei Jan Böklov, immer einen Grund und ein Ziel: besser zu werden.
Veränderung braucht Mut.
Mut, um neue Wege zu gehen, egal was andere dazu sagen. Mut braucht Sicherheit. Die Sicherheit, das Ziel zu erreichen!

Jan Böklov erfand den V-Stil quasi zufällig. Sie möchten es gerne systematischer und methodisch?

Change Management.
Wie sieht Ihre Erfolgsgeschichte aus?

Mehr lesen…

EMPLOYER BRANDING


 

 

 

Durch MitarbeiterInnen geprägte Marke.

2014

Die Sportveranstaltung des Jahres – Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Deutschland zeigt bereits im ersten Spiel eine unfassbare Partie. Alles scheint möglich zu sein.
Die Vielfalt der einzelnen Spielerqualitäten, die richtige Mischung aus erfahrenen und frischen, jungen Spielern und dem spürbaren Sieges-Willen, den man förmlich greifen kann, bringen das Maximum an Leistung auf den Platz.

Im Team von Joachim Löw ist keiner mehr wert als der Andere. Hier gibt es nicht den „Messi“, der den Sieg bringen soll. Er setzt auf die individuellen Stärken bei Spielern und seinem Trainerstab.
Ergebnis: Identifikation bei jedem einzelnen Spieler – mit dem Team und dem gemeinsamen Ziel. Glaubwürdig.

Spielerische Weltklasse, entspannte Herangehensweise trotz klarer Ziel-Fokussierung und der Mix aus Bodenständigkeit und Demut von Spiel zu Spiel schaffen Authentizität.
Ein ganzes Land fiebert mit und träumt vom Titel.
Deutschland sieht keine Mannschaft, sondern erlebt eine Einheit.

Es ist die 113. Minute des WM-Finales: Mario Götze schießt die Deutschen zum Sieg – und wird unsterblich. Deutschland ist zum vierten Mal Weltmeister.

Eine von vielen Erfolgsgeschichten die aufgrund von Employer Branding möglich wurde.

Mario Götze sagt nach dem Spiel:
Ich ein Held? Das ist übertrieben.“

Employer Branding
Wie sieht Ihre Erfolgsgeschichte aus?

Mehr lesen…

POTENTIAL-ANALYSEN.


 

 

 

Potentiale.
Möglichkeiten der Kraftentfaltung.

Japan

Mitte des 20. Jahrhunderts.
Rohstoff-Armut und Isolationspolitik der USA sind für Taiichi Ohno die Gründe für sein Unternehmen Toyota neu zu denken.
Sein Ansatz liegt in der maximalen Effizienz. Er will aus den Mitteln die man hat das beste herauszuholen. Der Ausgangspunkt: jegliche Verschwendung vermeiden.
Ergebnisse sind kleine, spritsparende Fahrzeuge.

Die Amerikaner unterschätzten die asiatische Konkurrenz bis in die 1960er Jahre und setzten auf Motoren mit viel Hubraum.
Nach der ersten Ölkrise 1973/1974 stieg die Nachfrage nach kleinen, kraftstoffsparenden Fahrzeugen enorm an.
Die höheren Qualitätsstandards und die besseren Produktionsraten durch das Toyota-Produktionssystem ermöglichten es weiter preiswert zu verkaufen – meist mit einer umfangreicheren Serienausstattung.

In den 1980er begannen amerikanische und europäische Hersteller Methoden von Toyota zu kopieren.
Toyota ist heute trotzdem der größte Automobilhersteller der Welt.

Eine von vielen Erfolgsgeschichten die aufgrund von Potential-Analysen möglich wurde.

Taiichi Ohno schrieb in seinem Buch:
„ Das Toyota-Produktionssystem ist kein Rezeptbuch um automatisch erfolgreich zu sein. Es bietet einen Rahmen und Überblick über Konzepte, die von Management und Mitarbeitern gelebt und ständig weiterentwickelt werden müssen.“

Potential-Analyse.
Wie sieht Ihre Erfolgsgeschichte aus?

Mehr lesen…

ARBEITSWEISE
Branchenunabhängig durch Managementorientierung

Die drei Entwicklungsthemen

  • Employer Branding
  • Change Management / Veränderungs-Management
  • Potential-Analysen

sind nachhaltige Ziele und Methoden, um individuelle, branchenunabhängige Lösungen zu erarbeiten. Sie sind nicht fachspezifisch sondern Management- orientiert.

Basis ist das 3-Phasen-Modell FOKUS ON®, dass einen ganzheitlichen Ansatz von der Potentialerkennung bis zur Implementierung von Maßnahmen-Konzepten verfolgt.

  • Alle Module sind stets auf die qualitative Verbesserung von gesundheitlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekten orientiert und berücksichtigen wichtige Zusammenhänge.
  • Impulse sind themen- und branchenübergreifend, neutral und unabhängig. Ergebnisse fokussieren eine Umgebung, in der sich Menschen wohlfühlen und effektiv sind.
  • Individuelle Maßnahmen ermöglichen eine zeitgemäße, effektive, und nachhaltige Personal-Führung.
  • Tools und Methoden sind effektiv um Kommunikation zu verbessern, Identität zu stiften, Kreativität aktiv zu fördern und Innovation zu ermöglichen.

FOKUS ON®
Systematisch zum Ziel

 

 

Navigator.
Strategie-„Fahrplan“

Einfach. Individuell.

Einfachheit und Individualität scheinen Gegensätze zu sein. Einfachheit bedeutet mit wenigen Mitteln viel zu erreichen. Individualität ist der Unterschied zu anderen (Unternehmen). Also sehr komplex.

Das von newworker entwickelte 3-Phasen-Modell FOKUS ON® verbindet beides miteinander.

In der Variante „á la carte“ finden Sie 6 definierte Ziele mit konfigurierten Modulen.

  • Auf jedem Stuhl ein Unternehmer - Unternehmerisches Denken und Handeln fördern
  • Visualisierung: identitätsstiftendes Erfolgstool für nachhaltige, effektive Meetings und besseren Workflow
  • Praxis-Mittel Facilitation: Potentiale zusammenbringen, um Prozesse zu beschleunigen
  • Talentreserven entdecken – potentialorientierte Führung
  • Aus gut besser machen – lernen aus dem was gut funktioniert
  • Effizientere Wissensproduktion – verschwendete Kosten nachhaltig identifizieren und vermeiden können

FOKUS ON® ist eine Systematik, die mit verschiedenen Methoden ein von Ihnen definiertes Ziel fokussiert und Sie auf Ihrem Weg durch die Phasen

  • Sensibilisierung
  • Fokussierung und
  • Konkretisierung

begleitet.

Ziel und Weg sind für jedes Unternehmen anders. Daher lässt sich dieser Weg durch blended-learning-Module aus einem umfangreichen „Modul-Pool“ gestalten, um Ihr persönliches Ziel zu erreichen – Variante „Individual“.

Gewinnen Sie Klarheit und Sicherheit über den Zeitinvest und das Budget für Ihr Ziel. Einfacher und gleichzeitig individueller geht es nicht.

FOKUS ON ® Navigator.
Wie sieht Ihre Erfolgsgeschichte aus?

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Gesprächstermin!

Schaubild Newworker Beispiele

MEHRWERTE
FÜR IHR UNTERNEHMEN


 

 

  • Stoßen Sie durch externe Trainings und Begleitung Open Innovation an und werden Sie zum glaubwürdigen Markenbeweis, dass Ihr Unternehmen dieses Entwicklungsthema forciert
  • Gewinnen Sie eine breite Marktsicht auf die künftigen Anforderungen der Arbeitswelt und die veränderten Entscheidungskriterien der Menschen für Ihr Unternehmen
  • Extrahieren Sie effektive Praxis-Mittel und Ansätze für ein wertschätzendes und förderndes Führungskonzept
  • Finden Sie neue Wege bei der Ausrichtung und Umsetzung Ihrer Leistungen auf die Anforderungen und Wünsche der Menschen in der gesamten Wertschöpfungskette (Kunden, Mitarbeiter, Bewerber, Geschäftspartner)
  • Erarbeiten Sie gemeinsam im Team Konzepte und Maßnahmen zur Mitarbeitergewinnung und -bindung
  • Abstrahieren Sie aus neugewonnener oder vertiefter Produkt- und Dienstleistungskenntnis individuelle Ansätze für den Vertrieb
  • Erleben Sie live, wie die angewandten Methoden Kommunikation fördern und versteckte, interne Kompetenzen aufdecken.
  • Stärken oder entwickeln Sie Kompetenzen im Unternehmen für systematische, und nachhaltige Innovations- und Entwicklungsprozesse
  • Erlernen und erarbeiten Sie selbstständig Qualitäts-Sicherungs-Methoden, um Potentiale nachhaltig zu identifizieren die Kosten sparen, Verschwendung vermeiden und Wertschätzung vermitteln
  • Individuell nach Leistungsphase erhalten Sie Lösungen aus einem kompetenten Netzwerk in allen Leistungs-Phasen: von der strategischen Ausrichtung bis zur Implementierung
  • Ein erfolgreich abgeschlossenes BWL-Studium macht den Blick durch die Brille der Kennzahlen auf Kosten-Leistungs-Effekte selbstverständlich.

  • Die Basis für einen ganzheitlichen Blick auf Zusammenhänge zwischen Mensch, Umgebung und Prozessen bilden 10 Jahre Praxis-Erfahrung in der Beratung und dem Vertrieb von Office-Projekten.

  • In der Zertifizierung zum IHK-Trainer werden neue, zusätzliche Kompetenzen erlernt.

  • Langjähriges Arbeiten in modernen Bürolayouts und in Potential-Fördernden Unternehmensstrukturen bringen themen- und branchenübergreifendes Wissen mit sich.

  • newworker bringt als Teil der „Generation Y“ zusätzliche Fähigkeiten und Herangehensweisen mit in Ihr Team ein:

    • Wissen aus erster Hand wie diese Menschen denken und handeln, sowie ein Verständnis dafür, wie man sie erreichen kann.

    • Methodische, kundenorientierte, kreative Arbeitsweise mit einem Mix aus analogen und digitalen Komponenten.

    • Ergebnis-Offene, individuelle und zielorientierte Lösungen durch systematisches, aber flexibel anpassbares FOKUS ON®-Konzept.

Anfang 2007 waren auf der Social-Network-Plattform XING 2,13 Mio. Mitglieder angemeldet. Ende 2013 sind es bereits 14 Mio. Buisness-User. Eine Steigerung von knapp 700% in 6 Jahren.
(Quelle: statista.com)

Networking ist eine der häufig genutzten Möglichkeiten für Erfolge und mittlerweile vollkommen etabliert im Geschäftsalltag. Vorteile sind beispielsweise:

  • Kosten- und Zeitersparnis
    benötigte Fachkompetenzen und Know-How stehen temporär und projektbezogen zur Verfügung.
    Einarbeitungszeiten in neue Themengebiete und Ausfallzeiten von eigenen Ressourcen fallen weg.
  • Flexibilität Marktfelder und Projekte können bedient werden, die möglicherweise an nicht-vorhandenen Fachkräften gescheitert wären.
  • newworker setzt auf die Stärke des Netzwerks!

  • Mit unterschiedlichen internen und externen Kompetenzen entsteht Innovation und Entwicklung.
  • Daraus entspinnen sich tragfähige, akzeptierte und kosten- / leistungsgerechte Lösungen und Konzepte.
  • Ein Netzwerk mit seiner Diversität aus Fachkompetenzen und Erfahrungen ist Garant für eine funktionierende Realisierung und den individuell richtigen Schritt in die Arbeitswelt von morgen.

newworker entwickelt mit Ihnen gemeinsam das richtige Konzept für die Arbeitswelt von morgen. Ihr Konzept.
Und setzt es gemeinsam mit Ihnen in Wirksamkeit.

Kontakt

Sie möchten mehr erfahren

Dann lassen Sie uns einen unverbindlichen, persönlichen Gesprächstermin vereinbaren.

Volker Voigt

Betriebswirt
Trainer
Geschäftsführer

Vertriebspraktiker in Office-Projekten
Netzwerker

0221/26139573
0178/3524579
hallo@new-worker.de

www.new-worker.de